SLK
  Niederrhein 14.04.2012
 

 

Niederrhein 14.04.2012

Schloss Anholt

Die Burg Anholt war namensgebend für die ehemalige Stadt Anholt, heute ein Stadtteil von Isselburg in Nordrhein-Westfalen. Die Anlage ist eines der größten Wasserschlösser des Münsterlandes und befindet sich an der Grenze zum Niederrhein.
















Pfarrkirche St. Gudula

Die katholische Pfarrkirche St. Gudula ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in Rhede, einer Stadt im Kreis Borken in Nordrhein-Wstfalen..

 

Im 12. Jahrhundert gründete die Familie von Rhete eine Eigenkirche. Die gotische Hallenkirche wurde bis in das 19. Jahrhundert immer wieder ausgebaut. Aus Platzgründen wurde das Gebäude abgerissen und von 1898 bis 1901 mach Plänen von Hilger Hertel ein neues errichtet. Die Einweihung erfolgte am 12. Juni 1902. Die neugotische, dreischiffige Backsteinhalle mit drei Chorapsiden hat einen polygonalen Zentralraum. Der Turm ist 77,5 Meter hoch.










Schloss Rhede

Das Schloss Rhede (auch Haus Rhede genannt) in der gleichnamigen Stadt in Nordrhein-Westfalen kann auf eine lange Tradition zurückblicken. Das zweiflügelige Wasserschloss wurde in seiner heutigen Form 1564 von Lubbert von Rhemen erbaut, geht aber auf eine Burganlage aus dem 13. Jahrhundert zurück.



 

Das Fährhaus wurde 1823 als Teil eines Gehöftes erbaut und diente unter anderem als Poststation.
Seit 1898 wurde es auch als Gasthaus beziehungsweise Straußenwirtschaft betrieben.










 

Römerpark Xanten

Vor fünfzig Jahren noch waren die Überreste eines alten Amphitheaters die einzige sichtbare Erinnerung an die römische Vergangenheit in Xanten am Niederrhein. Dabei war die Stadt im 2. Jahrhundert n. Chr. so groß wie das legendäre Pompeji. Heute zeigt der Römerpark Xanten Rekonstruktionen und Ausgrabungen.




 

Xantener Dom

Der Xantener Dom ist der katholische Dom der Stadt Xanten am Niederrhein und gilt als Größter Dom zwischen Köln und dem Meer.

Die Grundsteinlegung des Doms erfolgte im Jahr 1263 durch Friedrich und Konrad von Hochstaden. Der Bau dauerte 281 Jahre und wurde schließlich mit der Weihung der Heilig-Geist-Kapelle im Jahr 1544 vollendet. Seitdem besteht der Dom, wenn auch ursprünglich als dreischiffiges Langhaus mit Querschiff geplant, aus einem fünfschiffigen Langhaus in gotischem Stil.




















 

nach oben

 
  Copyright © 2005 Josef Jung  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=